Kinderherzzentrum für Marokko

Dienstag, 25. August 2015, 15:59 Uhr

Gemeinsam mit Terre des hommes arbeiten Mitarbeitende des Zentrums für angeborene Herzfehler (ZAH) am Aufbau einer Kinderherzchirurgie in Rabat.

Durch die fachliche Unterstützung aus Bern soll das Kinderspital in Rabat schon bald selbstständig herzchirurgische Eingriffe vornehmen können. Die kostenlose Behandlung von Kindern mit Herzfehlern wird finanziert von der Kinderherz-Stiftung Corelina. Terre des hommes und das Inselspital unterstützten das humanitäre Projekt ebenfalls.

Der Walliser Bote berichtete am Donnerstag, 20. August, vom ersten Besuch des ZAH-Teams in Rabat. Den Artikel finden Sie als PDF im Anhang.