Wie kann ich mein Kind unterstützen

Bildnachweis Simon Kurt

Als Eltern können Sie ihr Kind in allen Altersstufen vor allem durch eine ehrliche, einfühlende und dem Alter angepasste Kommunikation über sein "Herzproblem" unterstützen. Voraussichtlich werden Sie das Kind auch häufiger und länger als ein anderes Kind in bestimmten Lebenslagen begleiten.

Falls Sie mit den anfallenden Fragen oder mit bestimmten Situationen überfordert sind, können Sie sich mit dem Arzt oder anderen betroffenen Eltern in Verbindung setzen. Gerne vermittelt man ihnen durch die Elternvereinigung für das herzkranke Kind (www.evhk.ch) oder über die Abteilung für Kinderkardiologie entsprechende Adressen. 
 
Manche Eltern lassen sich während gewissen Phasen durch eine Fachperson begleiten (Erziehungsberatung, Psychologen, Komplementärmedizin etc.).  Die geeigneten Angaben zu Fachleuten ihrer Region erhalten Sie in der Kinderklinik.